Chinese blockchain technology projects join forces to boost conventional adoption

 

NEO, a project called the „Chinese Ethereum,“ and the Blockchain-based Service Network, or BSN, are joining forces to boost the overall adoption of blockchain technology, according to a July 22 official announcement.

An Eth 2.0 developer shares some details of the upcoming community testing network
Overcoming the main barriers
According to the report, high entry barriers and fragmented developer experiences are major barriers to mass adoption of blockchain technology.

To address these issues, BSN aims to provide a public repository for blockchain resources. The network will also attempt to reduce costs related to application development, deployment, operation, maintenance, connectivity and management.

NWC10Lab and Stocken Capital launch contest to enable digital governance of Spanish companies

As one of the first public blockchains supported by the network, NEO says it will leverage BSN’s global public nodes and portals to help developers overcome obstacles and challenges to mass adoption.

Leading companies such as China State Information Center, China UnionPay and China Mobile will also join the blockchain union to accelerate the adoption of the technology. Da Hongfei, founder of Neo, said:

„The adoption of Blockchain technology has accelerated dramatically over the past few years … we hope to overcome the challenges faced by conventional blockchains while encouraging collaboration between industries.

NEO was created in 2014, under the name Antshares. The project changed its name in 2017, shifting the focus to digital assets and „smart economies“. NEO also acts as a platform for other Corona Millionaire blockchain projects, especially Ontology (ONT).

Alibaba Payments subsidiary launches AntChain blockchain solution
As reported by Cointelegraph earlier, BSN was split into two separate entities after a disagreement over the integration of the public blockchains.

Ein neuer Hong Kong-basierter Austausch

Ein neuer Hong Kong-basierter Austausch seiner Kunden beispiellose Transparenz Mechanismen bietet, einschließlich dem automatischen Proof-of-Reserven Tests im Rahmen eines Angebote des Kryptowährung Austausch Sektor zu erschüttern.

Die neue Börse, Coinport, bietet Proof-of-Reserven Tests, die von den Kunden mit Daten ausgeführt werden können, der jede halbe Stunde aktualisiert wird.

Es hat auch seinen Code auf Github hochgeladen, wo sie von der Öffentlichkeit eingesehen werden können, und die die Kunden zu allen Trading Austausch zugreifen und Fondsspeicherdaten. Das Startup hat Mittel von IDG Capital Partners erhöht.

extreme Transparenz

Coinport ‚s Gründer, Daniel Wang, sagte er der‚extreme‘Transparenzmaßnahmen implementiert , da bestehende Austausch leicht den Glauben missbrauchen könnten , dass die Kunden in sie gesetzt hatte, wie im Fall des ausgefallenen Austausch Mt. Gox :

„Wenn ich mich [bestehende chinesische Börsen], sie jetzt sehr groß sind, ihre Transaktionen vielleicht mehr als 10.000 BTC in China sind. Aber ich bezweifle, dass die Zahlen wahr sind. Sie haben ein gemeinsames Problem, das Problem ist, um Vertrauen. Warum tun ich brauche sie vertrauen? […] Wenn sie läuft reibungslos zu halten, das ist wahrscheinlich in Ordnung. Aber es kann ein Problem eines Tages. Es ist wie etwas Mt.Gox passiert.“

Wang sagte, er die Idee der Einrichtung diskutiert einen radikal transparenten Austausch mit Mitbegründern Hoss Ma und Chungming Liu im Gefolge des Bergs Gox Implosion.

Die drei kommen aus technischen Hintergründe und haben bei großen Consumer-Technologie-Firmen in der Vergangenheit zusammengearbeitet. Wang verwendete bei Google in Mountain View zu arbeiten, bevor E-Commerce-Riesen JD.com als technischen Direktor beizutreten. Liu war JD Hauptsystemarchitekten und Ma war auch ein Ingenieur bei Google.

Die Finanzierung von IDG Capital Partners

Wang, der als Coinport Hr dient, sagte der Austausch aus einer Idee wuchs ein Kryptowährung Zahlungsprozessor, der Händler nutzen könnten zu erstellen. Aber Kaufleute auf die Idee immer unempfänglich wurde als chinesische Medien in ein schlechtes Licht werfen bitcoin, sagte Wang.

Das Trio ging zu einer Backup – Idee, dass ein transparenten Austausches. Wang aufgeschlagen , das Geschäft zu Feng Li , Partner bei IDG Capital Partners. Der Venture Capitalist unterstützt die Tonhöhe, die Firma ein Term Sheet für einen Samen Runde von mehreren Millionen Dollar an , die im Dezember letzten Jahres unterzeichnet wurde. Wang würde die genaue Größe der Finanzierungsrunde nicht offen legen.

Die IDG Capital Partner Finanzierungsrunde wurde von einem Analysten bei der Firma mit der Kenntnis des Deals bestätigt. Li, der seine Firma Investitionen in Kryptowährung Start – ups wie geführt hat Ripple Labs und Coinbase , reagierte nicht auf Fragen über die Investition.

Transparenzmechanismen

Coinport für die Öffentlichkeit geöffnet am 2. Juli. Es ermöglicht derzeit Kunden bitcoin und vier altcoins, einschließlich Handel Litecoin und Dogecoin . Wang sagte Fiat – Einlagen würden in zwei Monaten eingeführt werden.

Coinport der Reserve Seite verfügt über eine öffentliche Momentaufnahme der Mittel des Austauschs. Zum Zeitpunkt des Schreibens, zum Beispiel, hat der Austausch 14.62 BTC in Reserve , während Kundenguthaben waren 14,61 BTC. Dies entsprach einem Deckungsgrad von etwas mehr als 100%, was bedeutet , dass Gelder der Kunden mehr als noch abgedeckt wäre , wenn alle Mittel gleichzeitig entnommen wurden.